Die für den 01.05.2020 geplanten Hafengeburtstagsfeiern im Fracht- und Fischereihafen und Überseehafen werden aufgrund der aktuellen Entwicklung abgesagt.

Am 05.03.2020 war im RFH schweres Gerät im Einsatz, um im Reusenweg ein Trafohäuschen der Stadtwerke Rostock zu versetzen.

Mit Wirkung zum 01.01.2020 hat der RFH das Trinkwassernetz im Hafengebiet an den WWAV und dessen zuständigen Aufgabenträger, die Nordwasser GmbH, übergeben.

Der RFH hat das Ziel ein "Grüner Hafen" zu werden und hat dazu einen Kooperationsvertrag mit der Stadtwerke Rostock AG geschlossen.

Das Kühlhaus des RFH war im Jahr 2019 im Schnitt zu etwa 98 Prozent ausgelastet und bestand zudem erneut das Audit nach IFS Logistics Standard.